FAQ

Nachfolgend haben wir Ihnen häufig aufkommende Fragen zur Protective BIKE Four Peaks zusammengefasst. Wir werden diese fortlaufend erweitern und alle relevanten Informationen und Antworten hier veröffentlichen.

Ab wann und wie kann ich mich anmelden?

Die offizielle Anmeldung für die Protective BIKE Four Peaks 2016 startet online am 24. November 2015 um 12:00 Uhr unter www.online-registration.de.

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie über das Menü unserer Homepage unter „Teilnehmer“ -> „Anmeldeinformation“.

Wann ist der Start der einzelnen Etappen?

Alle Etappen starten um 09:00 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Wo befinden sich die einzelnen Start- bzw. Zielbereiche in den einzelnen Etappenorten?

Hütten 39, 5771 Leogang, Österreich

Ritzenseestraße, 5760 Saalfelden am Steinernen Meer, Österreich

Klausen 5, 6365 Kirchberg in Tirol, Österreich

Gibt es einen Dauerparkplatz in den Etappenorten, wo ich mein Auto für den Zeitraum der Protective BIKE Four Peaks 2016 abstellen kann?

Ja, es wird einen Dauerparkplatz in den Etappenorten geben. Bei der Akkreditierung bekommen Sie einen Parkausweis für diesen Dauerparkplatz, der vor Ort ausgeschildert sein wird. Jener Parkplatz ist für Sie kostenlos und wird durch die örtliche Polizei in regelmäßigen Abständen kontrolliert.

Wann ist die Akkreditierung geöffnet?

Die Akkreditierung findet am Dienstag, den 14. Juni 2016, von 13:00 bis 19:00 Uhr statt.

Notakkreditierung am 15. Juni 2016 von 07:00 bis 08:00 Uhr im Startbereich - Achtung: Bitte geben Sie per E-Mail (an info@bike-fourpeaks.de) vorher Bescheid, wenn Sie Ihre Unterlagen erst am 15. Juni vor dem Start abholen können.

Was sollte ich in Bezug auf mein Fahrrad beachten?

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihr Mountainbike noch einmal von einem Händler überprüfen zu lassen. Außerdem raten wir dazu, auf altbewährte Materialien und Teile zu vertrauen, um keine unerwartete Überraschung zu erleben.

Was sollte auf den einzelnen Etappen mitgeführt werden?

Wir empfehlen Ihnen dringend, während der Etappen (evtl. in einem Tagesrucksack) folgende Dinge mitzuführen:

  1. warme Kleidung (Ärmlinge oder Fleecepulli)
  2. Regenschutz (Regenjacke/-hose)
  3. eine Überlebensdecke
  4. Werkzeug
  5. Geld / Ausweis
  6. Roadbook mit den Notfalltelefonnummern (erhalten Sie bei der Akkreditierung)
  7. ein kleines „Erste Hilfe Set“
  8. Teilnehmerausweis
  9. Ersatzschlauch und Luftpumpe
  10. Handy

Gibt es einen technischen Service während der Veranstaltung?

Marshalls und Verpflegungszonen werden auf der Strecke in begrenzter Anzahl mit Fahrradschläuchen und Reparatursets ausgestattet sein.

Die Sponsoren und Servicepartner bieten nach dem Ziel einen technischen Service für Ihr Fahrrad an.

Was gibt es an den Verpflegungsstellen auf der Strecke?

Pro Etappe gibt es in der Regel 2 Verpflegungsstellen, an denen Obst, Kuchen, Riegel, Gels etc. ausgehändigt werden.

Es wird keine Trinkflaschen geben. Selbstverständlich gibt es aber die Möglichkeit, die eigenen Flaschen aufzufüllen.

Was gibt es als Start- und Zielverpflegung?

Die Zielverpflegung besteht zum großen Teil aus Obst, Gemüse und Snacks. Die Etappenorte versuchen Ihnen dabei eine möglichst große Auswahl zu bieten, sodass für jeden Teilnehmer etwas dabei ist.

Beim Start wird lediglich eine Station installiert, bei der Sie sich die Trinkflaschen mit Wasser oder  isotonischen Getränken füllen können.

Ist es möglich, Begleitpersonen zur Abendveranstaltung mitzubringen?

Ja, die Abendveranstaltung ist ein öffentliches Event. Es ist ebenso möglich, Tickets am Eingang der Veranstaltung käuflich zu erwerben. 

Gibt es auch Essen für Allergiker und/oder Vegetarier?

In der Regel gibt es in jedem Ort Gerichte für Vegetarier. Auf spezielle Allergien kann aufgrund der Menge leider keine Rücksicht genommen werden.

 

 

Kann ich mit dem Wohnmobil reisen?

In allen Orten können die Teilnehmer öffentliche Campingplätze mit dem Wohnmobil aufsuchen. Diese sind gebührenpflichtig.

Wie kann ich bestmöglich noch Hotelzimmer buchen?

Auf unserer Homepage finden Sie bis spätestens Ende November die Kontaktdaten der einzelnen Etappenorte, die Sie für die Hotelbuchung nutzen sollten.

Bitte beachten Sie, dass einige Hotels so weit im Voraus noch keine Hotelbuchungen für eine Nacht annehmen können. So nehmen einige Hotels zum Beispiel erst ab Anfang März/Anfang April Buchungen an. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre wissen wir, dass die Etappenorte optimal auf das Event vorbereitet sind und für alle Teilnehmer ausreichend Zimmer vorhanden sind. Sie erhalten weiterhin die Möglichkeit, Ihr Hotelzimmer im jeweiligen Zielbereich direkt vor Ort zu buchen.

Wie fallen die Finisher-Trikots aus?

Die Größen der Trikots entsprechen denen der normalen Race-Shirts von Protective.

Wie und wann bekomme ich die GPS-Daten zur Protective BIKE Four Peaks 2016?

Sie werden in der Woche vor der Veranstaltung eine E-Mail erhalten, welche Sie zu den GPS-Daten führt.

Außerdem wird bei der Akkreditierung ein Stand eingerichtet sein, an dem die GPS-Daten auf die eigenen GPS-Geräte überspielt werden können.

Wann bekomme ich weitere Informationen zur Protective BIKE Four Peaks 2016 zugeschickt?

Als Teilnehmer erhalten Sie Anfang März eine E-Mail, in der Sie gebeten werden, Ihre persönlichen Daten noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren.

Etwa vier Wochen vor der Veranstaltung erhalten Sie unseren Infobrief, der alle relevanten Informationen zur Protective BIKE Four Peaks 2016 für Sie bereithält.

Anfang Juni erhalten Sie dann final eine E-Mail, welche unter anderem Ihre Startunterlagen sowie wiederum unseren Infobrief inkludiert.

Darf ich das Protective BIKE Four Peaks-Logo für eigene Zwecke verwenden?

Ja, gerne dürfen Sie das Logo nutzen. Das Logo zur Protective BIKE Four Peaks finden Sie hier.

Wohin soll ich meinen Transponder schicken, wenn ich vergessen habe, ihn am Ende der Protective BIKE Four Peaks abzugeben?

Bitte schicken Sie Ihren Transponder an folgende Adresse:

Ley Events GmbH
Johnsallee 62
D-20148 Hamburg